Schülersegeln – team acht


Der regenreiche Frühling liegt hinter uns und nun ist es endlich soweit: Die ersten warmen Sonnenstrahlen sind da und damit ist der Startschuss in die Schülersegelsaison 2015 an der HLA Flensburg gefallen.

Im Jahr 2014 feierte der Verein „Schülersegeln Schleswig-Holstein“ sein 10-jähriges Jubiläum. Der Verein stellt insgesamt neun „team acht“ Boote an sechs Standorten in Schleswig-Holstein zur Verfügung. Der Vereinszweck ist, Schülerinnen und Schülern des Landes Schleswig-Holstein das Segeln nahe zu bringen.

Das Sportzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entwickelte gemeinsam mit der Fachhochschule Kiel und Dirk Lindenau das Schülersegelboot „team acht“. Es ist speziell für Segelanfänger konzipiert und bietet acht Meter Schiff für acht Schüler. Das Besondere: Der Segellehrer sitzt im selben Boot. Die „team acht“ ist also ein Ausbildungsboot für Segelanfänger, die in der Schule, mit Spaß in der Gruppe, gut betreut und sicher Segeln lernen.

Im Sommer 2013 übernahm Fin Hollesen zusammen mit Angelika Stelzig die Durchführung der Segeltouren an unserer Schule. Seitdem sticht die „team acht“ von Anfang Mai bis Ende September circa ein Mal die Woche mit Schülern aus verschiedenen Bildungsgängen an Board in See.

Vor dem Auslaufen erhalten alle acht Schüler auf dem Boot ihre Manöverposition und eine kurze Einweisung. Danach geht es mit dem Motor und maximal 3 Knoten aus dem Hafen, bevor das Großsegel und das Vorsegel gehisst werden. Die Schüler bedienen die Pinne und die Segel selbstständig beim wenden und halsen. Während der Tour wird gelernt, gelacht und erzählt und dabei merken die Jugendlichen im Eifer überhaupt nicht, wie schnell die Zeit vorbeigeht.