Automobile Klassiker bei Swoboda Fahrzeugkultur in Kalleby


Anfang Dezember durften die Automobilkaufleute der Klasse AU-B1-19, die in ihrer beruflichen Praxis eher mit Neuwagen und jungen Gebrauchten zu tun haben, ihren automobilen Horizont erweitern und den regionalen Hotspot für exklusive Oldtimer und Youngtimer besichtigen – die Firma Swoboda Fahrzeugkultur in Kalleby. 

Seit mehr als 30 Jahren ist Jürgen Swoboda Spezialist für Oldtimer der Marken Mercedes und Porsche. Mit seinem Team von 22 Mitarbeitern bietet er von Wartungsarbeiten über Kauf- und Verkaufsabwicklungen bis hin zu Komplettrestaurierungen historischer Fahrzeuge ein breites Servicepaket rund um den automobilen Klassiker an. Die Komplettrestaurierung eines Fahrzeugs lohnt sich in der Regel allerdings erst ab einem sechsstelligen Fahrzeugwert, da die erforderlichen 1.500 bis 2.000 Arbeitsstunden zuzüglich Material diesen Wert nicht selten noch einmal übersteigen.

Wie aufwändig eine solche Restaurierung sein kann, wurde beim Besuch der hauseigenen Sattlerei deutlich. Hier werden Polster-, Dachhimmel- und Verdeckstoffe mit traditionellen Materialien wie Leder, Rosshaar oder Palmfasern aufgearbeitet – stets mit Bedacht im Sinne einer historisch korrekten Originalqualität, denn das schätzen die ebenso fachkundigen wie zahlungskräftigen Kunden aus ganz Europa.

Seit einigen Jahren bereichern ein stationärer Shop und ein Onlineshop für exklusive Bekleidung, spezielle Werkzeuge und hochwertige Autopflegeprodukte das Angebot von Swoboda Fahrzeugkultur. 

Einer der vielen Höhepunkte der Betriebsbesichtigung war der „Raum für Klassiker“, eine 700 Quadratmeter große Halle für die Unterstellung privater „Schätze“, in der optimale Bedingungen hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit herrschen, um Korrosion und Kondenswasserbildung zu vermeiden. In dieser Halle, in der über 30 historische Fahrzeuge Platz finden, ist auch das Gruppenbild entstanden.

Wir bedanken uns bei Herrn Swoboda für die ausgesprochen interessante und kurzweilige Führung durch die Welt der automobilen Klassiker!

Autor: Frank Hinners