Bewerbungstraining des 12. Jahrgang mit der Debeka


Da jeder früher oder später in den sauren Apfel beißen wird und sich irgendwann bewerben muss, sei es um eine Ausbildung, fürs Studium oder auch für ein Praktikum haben die Schüler am 12.02.2020 mit der Debeka-Versicherung ein Bewerbungstraining gemacht.

Dabei haben die Schüler schon vorab Bewerbung an die Debeka geschickt, um sich bei einem simulierten Bewerbungsgespräch unter Beweis zu stellen. In diesem Bewerbungsgespräch wurden die wichtigsten Aspekte heraus gearbeitet. Es wurde z.B. besprochen, wie man sich bei gewissen Fragen verhält und wie die beste Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch aussieht.

Nach einer Stunde haben die Schüler dann die Station gewechselt und mussten sich einem Stresstest unterziehen. Durch diesen Test will der Arbeitgeber herausfinden, wie belastungsfähig die Bewerber sind. Der Test ist so ausgelegt, dass der Bewerber keine Chance hat ihn zu bestehen. Dadurch konnten die Schüler sich eine Vorstellung darüber bilden, was bei einer echten Bewerbung potenziell auf sie zukommen könnte.

Bei der dritten Station sollten die Schüler sich selbst reflektieren und sich dann vor den anderen Teilnehmern mit ihren individuellen Stärken so kurz wie möglich selbst vorstellen. Diese Übung sollte den Schülern helfen, sich beim Bewerbungsgespräch positiv zu präsentieren.

In der letzten Station wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt, um dann ein umstrittenes Thema zu diskutieren. Diese Übung soll dem Arbeitgeber zeigen, inwieweit der Bewerber seine Meinung konstruktiv wiedergeben kann. Es ist manchen Arbeitgebern durchaus wichtig, wie die Bewerber sich in Diskussionen präsentieren.

Insgesamt war es eine sehr sinnvolle Veranstaltung, um die Schüler optimal auf die bevorstehenden Bewerbungsprozesse vorzubereiten.

Autor: Jasper Drews