Fachschule


Fachschule
Fachschulen haben in Deutschland eine lange und erfolgreiche Tradition. Die Fachschule vermittelt durch Weiterbildung erweiterte berufliche Fachkenntnisse. Die Fachschule für Wirtschaft ermöglicht die Weiterbildung für Sie als kaufmännische Angestellte nach Ihrer beruflichen Erstausbildung und einer anschließenden kaufmännischen Berufstätigkeit. Als Absolventinnen und Absolventen können Sie sich für die Übernahme von Aufgaben mit höherem Anforderungsniveau qualifizieren, Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern, eine eigene Existenzgründung vorbereiten oder den beruflichen Wiedereinstieg erfolgreich gestalten. Selbst- und Sozialkompetenz sind Bestandteil der Ausbildung und Sie können Ihre Allgemeinbildung mit dem Erwerb der Fachhochschulreife vervollständigen. Sie schließen die Fachschule Wirtschaft als „Staatlich geprüfte Betriebswirtin“ bzw. als „Staatlich geprüften Betriebswirt“ ab.

 

Fachrichtung Internationale Wirtschaft
Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personalwesen

Fachrichtung Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personalwesen

(nur als 1- jährige Anschlussqualifikation für Fachschulabsolventinnen und -absolventen aus anderen Bereichen (z.B. Technik))