Fachrichtung Betriebswirtschaft


Schwerpunkt Personalwesen

(nur als 1- jährige Anschlussqualifikation für Fachschulabsolventinnen und -absolventen aus anderen Bereichen (z.B. Technik))

Bildungsziele

Bildungsziel

Sie wollen …

  • … Ihren bereits erworbenen Fachschulabschluss durch betriebswirtschaftliche Qualifikationen sinnvoll ergänzen,
  • … den Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ erwerben,
  • … Ihre Chancen für die Übernahme von Führungsaufgaben in einem Unternehmen verbessern,
  • … Grundlagen für eine eigene Unternehmensgründung legen,
  • … betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und Kenntnisse praxisnah erwerben,
  • … sich weiter qualifizieren.

Mit der Weiterbildung an der Fachschule können Sie diese Ziele erreichen!

Aufnahmebedingung
Aufnahmebedingung

Unser Angebot richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bereits einen Fachschulabschluss in einer anderen Fachrichtung (z.B. Technik) erworben haben. Dieser Abschluss kann gem. § 8 (1) Nr. 1 FSVO mit bis zu einem Jahr angerechnet werden.

Ablauf und Inhalte der Ausbildung
Unterricht

Die Vollzeitausbildung dauert ein Jahr und endet mit dem Abschluss zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in. Der Unterricht findet grundsätzlich von Montag bis Freitag in den generellen Unterrichtszeiten der HLA statt.

Im Vordergrund des Unterrichtes steht immer der Praxisbezug. Dies wird zum einem von unseren Lehrkräften umgesetzt, sowie durch einen intensiven Austausch mit Unternehmen der Region gewährleistet. Die Anschlussqualifikation zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in umfasst folgende Inhalte (Lernfelder und Fächer):

  • Unternehmensgründung
  • Finanzierung und Investition
  • Kernprozesse des Unternehmens
  • Wirtschaftsrecht und Steuern
  • Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik
  • Buchführung und Jahresabschluss
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Prozessorientierte Personalplanung
  • Personalführung und -entwicklung
  • Personalverwaltung
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Projektarbeit und Präsentation

Prüfung
Prüfung

Die Abschlussprüfung umfasst folgende schriftliche Prüfungsfächer:

  • Betriebswirtschaftslehre (3 Lernfelder)
  • Personalwesen (3 Lernfelder)
  • Rechnungswesen (2 Lernfelder)

(Landesverordnung über die Fachschulen des Landes Schleswig-Holstein vom 20. Juli 2017)

Kosten und finanzielle Förderung
Kosten

Für die Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme wird kein monatliches Schulgeld erhoben. Ggf. fallen Kosten für Unterrichtsmaterial und Prüfungen an.

Diese Weiterbildungsmaßnahme ist grundsätzlich förderungswürdig. Eine genaue Prüfung muss im Einzelfall erfolgen:

  • Bildungskredit des Bunderministeriums für Bildung und Forschung (http://www.bafoeg.bmbf.de/)
  • Begabtenförderung (http://www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium.html)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD)

Anmeldung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldebogen (www.hla-flensburg.de oder während der Geschäftszeiten in unserem Schulbüro erhältlich) bis zum 23.03.2020 an. Für Bewerbungen nach diesem Termin fragen Sie bitte bei der Abteilungsleitung nach.

Weitere nützliche Downloads und Kompaktinformationen
Das sagen unsere Absolventen

Absolventen

Andreas Zettl

  0461 – 85 1532