Fachrichtung Internat. Wirtschaft


Fachrichtung Internationale Wirtschaft (2-jährig)

 

Bildungsziele

Bildungsziel

Sie wollen …

  • … den Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ erwerben,
  • … Ihre Chancen für die Übernahme von Führungsaufgaben in einem Unternehmen verbessern,
  • … Grundlagen für eine eigene Unternehmensgründung legen,
  • … sich durch Vermittlung praxisnaher betriebswirtschaftlicher Inhalte weiter qualifizieren,
  • … eine intensive Vermittlung von Soft Skills erhalten,
  • … die Fachhochschulreife erwerben.

Mit der Weiterbildung an der Fachschule können Sie diese Ziele erreichen. Wir bauen auf Ihren Vorkenntnissen aus Berufsausbildung und beruflicher Praxis auf.

Aufnahmebedingung
Aufnahmebedingung

Die Aufnahmevoraussetzungen für den Besuch einer Fachschule sind durch die Fachschulverordnung des Landes Schleswig-Holstein geregelt:

  • Mind. Mittlerer Bildungsabschluss
  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Ein Jahr kaufmännisch/verwaltende Berufspraxis
  • Bei abgeschlossener nicht-kaufmännischen Berufsausbildung ist eine mind. 5 jährige kaufmännisch/verwaltende Berufspraxis nachzuweisen.
Ablauf und Inhalte der Ausbildung
Unterricht

Die Vollzeitausbildung dauert zwei Jahre und endet mit dem Abschluss zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in. Der Unterricht findet grundsätzlich von Montag bis Freitag in den generellen Unterrichtszeiten der HLA statt.

Im Vordergrund des Unterrichtes steht immer der Praxisbezug. Dies wird zum einem von unseren Lehrkräften umgesetzt, sowie durch einen intensiven Austausch mit Unternehmen der Region gewährleistet.

Die Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in mit der Fachrichtung „Internationale Wirtschaft“ umfasst folgende Inhalte:

  • Unternehmensgründung und Finanzierung
  • Kernprozesse des Unternehmens
  • Personalwirtschaft und Führung
  • Wirtschaftsrecht und Steuern
  • Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Grundlagen des Außenhandels
  • Vertragsgestaltung und Finanzierung von Auslandsgeschäften
  • Import- und Exportprozesse
  • Wahlpflichtbereich/Projektarbeit
  • Deutsch/ Kommunikation
  • Englisch
  • Wirtschaftsmathematik
  • Informatik

 

  • Vorbereitung auf die Prüfung für den Ausbildereignungsschein (AdA-Schein)

 

Prüfung
Prüfung 

Die Abschlussprüfung umfasst folgende schriftliche Prüfungsfächer:

  • Internationales Management
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Englisch
  • Wirtschaftsmathematik
  • Deutsch/Kommunikation

(Landesverordnung über die Fachschulen des Landes Schleswig-Holstein vom 9. Juli 2013)

Kosten und finanzielle Förderung
Kosten 

Für die Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme wird kein monatliches Schulgeld erhoben. Ggf. fallen Kosten für Unterrichtsmaterial und Prüfungen an.

Diese Weiterbildungsmaßnahme ist grundsätzlich förderungswürdig. Eine genaue Prüfung muss im Einzelfall erfolgen:

  • Meister-BAföG durch die Investitionsbank
  • BAföG (www.meister-bafoeg.info/)
  • Bildungskredit des Bunderministeriums für Bildung und Forschung (http://www.bafoeg.bmbf.de/)
  • Begabtenförderung (http://www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium.html)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD)

Anmeldung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldebogen (www.hla-flensburg.de oder während der Geschäftszeiten in unserem Schulbüro erhältlich) bis zum 28.02. d.J. an. Für Bewerbungen nach diesem Termin fragen Sie bitte bei der Abteilungsleitung nach.

Weitere nützliche Downloads und Kompaktinformationen
Das sagen unsere Absolventen

Absolventen

Andreas Zettl

  0461 – 85 1532