Die HLA macht fit für den Außenhandel


Die 3. Klasse der Zusatzqualifikation Europakauffrau/-mann schließt erfolgreich ab

10 Absolventinnen und Absolventen der Zusatzqualifikation Europakauffrau/-mann konnten am 16.03.2018 ihre IHK-Zertifikate in Empfang nehmen. Damit hat bereits die 3. Klasse zwei Jahre lang am Donnerstagabend insgesamt 400 zusätzliche Schulstunden an der HLA absolviert. Hinzu kamen zwei Sprachprüfungen, der Computerführerschein und das Auslandspraktikum. Die Auslandspraktika wurden in Dänemark, Schweden, Rumänien, Italien, Spanien, Großbritannien und den USA absolviert. Die Praktikumsplätze konnten durch persönliche Kontakte, Kontakte der Ausbildungsbetriebe oder im Rahmen internationalen Projekte der HLA – Die Flensburger Wirtschaftsschule akquiriert werden. Für die IHK gratulierte Cornelia Molzen und für die HLA das Team der Lehrkräfte zum Erfolg. Das Lehrerteam und die Schulleitung der HLA hoben das besondere Engagement der Schülerinnen und Schüler hervor. Der erfolgreiche Abschluss der Zusatzqualifikation sei ein besonderer Baustein im beruflichen Lebenslauf und befähige die Teilnehmer besser betriebliche Aufgaben im Ex- und Import zu übernehmen. Genauso wichtig sei es jedoch die Relevanz politischer Entwicklungen der Weltwirtschaft erkennen und für sich bewerten zu können. Dieser Fähigkeit komme in Zeiten, in denen ein freier Handel durch den Aufbau neuer Handelshemmnisse gefährdet sei, ein steigende Bedeutung zu.

Die Europakaufleute betonten einhellig, dass das Auslandspraktikum ein besonderes Highlight der letzten zwei Jahre gewesen sei. Eine wertvolle Erfahrung, die sogar den anschließenden Abschluss eines Arbeitsvertrages nach sich zog. Viele Teilnehmer werden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten unmittelbar beruflich einsetzen können.

Der Abschluss ist ein wichtiges Erfolgserlebnis und somit eine Motivation für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in Ihrem Feedback einhellig betonten, dass sie die Entscheidung die Zusatzqualifikation an der Flensburger Wirtschaftsschule zu absolvieren absolut richtig gewesen sei.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Absolventinnen und Absolventen der EU-16:
Cathrin Anders, Luka Meyli Gömer, Thies Oke Hansen, Michel Jacobsen, Finn Jessen, Sari Johannsen, Maximilian Köhler-Karstens, Fabian Jonas Rickert, Torben Wenndorf und Jelena Wernecke.

Information
Die Zusatzqualifikation Europakauffrau/-mann wird an der HLA – Die Flensburger Wirtschaftsschule für Berufsschülerinnen und -schüler begleitend zur dualen Berufsausbildung angeboten. In einem modularen Aufbau erlangen die Teilnehmer in insgesamt 400 Unterrichtsstunden vertiefte Kenntnisse im Außenhandel zwei Lernfeldern, Sprachkompetenz (zwei Sprachzertifikate), legen zusätzlich eine Prüfung für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) ab und absolvieren ein Auslandspraktikum. Die Zusatzqualifikation startet jeweils im Februar. Weitere Informationen finden Sie hier.
Autor: Andreas Zettl