Tara – das französische Forschungsschiff in Flensburg


Brennende Regenwälder, verdreckte Meere und Demonstrationen von SchülerInnen während der Unterrichtszeit für den Klimaschutz prägen auch den Politikunterricht an der Handelslehranstalt. In diesem Zusammenhang bot das französische Forschungsschiff Tara Interessierten die einmalige Gelegenheit, sich an Bord direkt zu informieren.

Über 150 Millionen Tonnen Plastikmüll belasten unsere Meere und täglich gelangen bis zu zwölf Millionen Tonnen Plastik mehr ins Meer. Die Verursacher können klein und unscheinbar sein, wie Wattestäbchen oder Zigarettenstummel, aber sie haben eine enorme Auswirkung auf die Artenvielfalt und Ökosysteme in den Meeren. 

Die französische Organisation „Tara Océan Fondation“ untersucht die zehn größten Flüsse in Europa nach Mirko-Plastik und sucht nach den Ursachen der Verschmutzung. Auf Einladung von Robbe & Berking kam das Forschungsschiff am 6. & 7. Juli 2019 nach Flensburg. Der 36 Meter lange Zweimaster legte an der Schiffsbrücke an, um ihre Organisation und Ziele vorzustellen. 

Ihre Hauptziele sind dabei:

  • Die größten Verschmutzungsquellen zu identifizieren.
  • Das Verhalten von Mikroplastik zu erforschen, nachdem es in den Meeren verteilt und zersetzt wurde.
  • Die Auswirkungen von Mikroplastik auf die marine Artenvielfalt und die Nahrungskette zu erforschen und zu dokumentieren.

Die Besatzung besteht aus erfahrenen Seglern und 40 Wissenschaftlern, darunter Mathematiker, Chemiker und Meeresbiologen, die nun sechs Monate lang die Flüsse in Europa erforschen. Proben aus der Elbe oder dem Rhein in Deutschland, oder auch der Themse in England werden entnommen und auf Verunreinigung und Fremdbestandteile untersucht. 

Nach einem Besuch an Bord folgte ein spannender Vortrag im Robbe & Berking Heritage Centre zur Thematik Mikroplastik. Das Forscherteam auf der Tara möchte aufklären und ihr Wissen teilen, um damit zum Schutz der Umwelt beizutragen.

Robbe & Berking unterstützt diese Mission und spendete die Eintrittsgelder an die Organisation. Vielen Dank!

Autorin: Luisa Korsun – Industriekaufleute IN-B2-17 - Oberstufe
Bildquelle: Katrin Storsberg