Online Lernen – ABI18c im virtuellen Klassenzimmer


Am vergangenen Freitag traf sich die ABI18c im virtuellen Klassenzimmer. Die Klasse des beruflichen Gymnasiums im Subprofil IT und New Media hatte die Aufgabe Präsentationen zu Ausbildungsberufen und Studiengängen im Informatikbereich zu erstellen. Dies erfolgte über die Online-Software Prezi. Am Freitag Nachmittag traf sich die Klasse dann gemeinsam mit ihrer Lehrkraft im Google-Hangout. Alle waren an unterschiedlichen Orten und führten ihre Präsentationen vor oder hörten ihren Klassenkameraden interessiert zu.

Wie war’s? Hier einige Aussagen der Schülerinnen und Schüler:

  • „Cool, mal was ganz anderes!“
  • „Komisch ohne meine Mitschüler zu sein.“
  • „Ziemlich kompliziert, da nicht alles sofort funktionierte.“
  • „Ab und zu kann man das machen, aber ich möchte auch normalen Unterricht in der Klasse haben.“
  • „Es klang zuerst ganz kompliziert, aber eigentlich war es dann doch total einfach.“

Die Abi18c im Google-Hangout„Die Klasse hat das toll gemacht. Die Schüler sollten ihnen bekannte Tools aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Online-Software, Chats und Videoanrufe können auch zum Lernen genutzt werden. Die ausgearbeiteten Präsentationen waren gut. Wir werden das wiederholen“, so Informatiklehrer Herr Witting.