Informationen zur Einschulung 2024/2025
Weitere Infos hier:
mehr lesen

DialogP: Landtagsabgeordnete diskutieren mit Schülern der HLA

Gesetze ändern sich nur dann, wenn man für seine Meinung Mehrheiten findet und dafür kompromissbereit ist. Im Projekt dialogP haben Schüler der FOS, des BGs, der BFS 1 und Vewaltungsfachangestellte mit Abgeordneten des Schleswig-Holsteinischen Landtages diskutiert. Hierfür wurden zuvor im Unterricht eigene Diskussionsfragen entwickelt, die Sie dann im direkten Dialog mit den Politikern diskutieren wollten.

Dies waren Fragen wie: "Sollten alle Schüler in SH von den Schulen kostenlos ein digitales Endgerät zur Verfügung gestellt bekommen?", "Soll das Unterrichtsfach "Lebenspraxis" eingeführt werden?" oder auch "Soll der Zugang zu Menstruationsprodukten kostenlos werden?" Zu Besuch kamen dann Uta Wenzel (CDU), Dirk Kock-Rohwer (Bündnis 90/Die Grünen), Thomas Hölck (SPD), Oliver Kumbartzky (FDP) und Edgar Möller (Sozialpolitischer Sprecher-SSW).

Die Veranstaltung wurde komplett von Schülern der HLA moderiert, die zusammen mit Schulleiter Andreas Zettl die Begrüßung und das anschließende Warm-Up durchführten. In 10-minütigem Wechsel wurde dann an den Expertentischen diskutiert. Die Schüler hatten so die Möglichkeit ihr Diskussionsthema mit den anwesenden Politikern unterschiedlichster Parteien zu debattieren. Die Wortwechsel bewegten sich auf Augenhöhe und auch die Abgeordneten mussten teils feststellen, dass sie den guten Argumenten der Schüler recht geben müssen. So zum Beispiel Thomas Hölck, der erklärte einfach überzeugt worden zu sein und künftig immer für den kostenfreien Zugang von Menstruationsprodukten stimmen werde.

Das Moderatorenteam überprüfte schließlich bei allen Diskussionsfragen nochmals die Pro- und Contra-Stimmen; die sich durch den gegenseitigen Dialog deutlich verschoben hatten. Auch unser Schulleiter, Herr Zettl, ließ es sich nicht nehmen, seinen Standpunkt in Sachen Digitalisierung, und die Finanzierung hierzu, deutlich zu machen und den Abgeordneten mitzugeben.

Am Ende der Veranstaltung überreichten Pia Meyer, Johanna Knapp und Matthias Nissen Schulerinnerungen und Blumensträuße in HLA-Farben an die Abgeordneten, die ihrerseits erklärten gern beim nächsten dialogP wieder an der HLA - Die Flensburger Wirtschaftsschule vorbei zu schauen.

Besonderer Dank geht aber auch an all die helfenden Hände im Hintergrund, die vor und während der Veranstaltung zum Gelingen beigetragen haben.

Zurück